Energiesparfenster

10 Elemente

pro Seite
Absteigend sortieren
  1. Deceuninck Elegant Infinity 76 MD Kunststofffenster

    ab 52,14 €
    Inkl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
  2. Deceuninck Elegant Abstract 76 MD Kunststofffenster

    ab 76,58 €
    Inkl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
  3. Schüco LivIng 82 AS Kunststofffenster

    ab 88,40 €
    Inkl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
  4. Schüco LivIng 82 AS Rondo Kunststofffenster

    ab 88,40 €
    Inkl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
  5. Aluplast Ideal 8000 Classicline Kunststofffenster

    ab 89,58 €
    Inkl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
  6. Aluplast Ideal 8000 Roundline Kunststofffenster

    ab 89,58 €
    Inkl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
  7. Schüco LivIng 82 MD Kunststofffenster

    ab 89,88 €
    Inkl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
  8. Schüco LivIng 82 MD Rondo Kunststofffenster

    ab 89,88 €
    Inkl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
  9. P-Line Kunststofffenster

    ab 100,42 €
    Inkl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
  10. P-Line Elegance Kunststofffenster

    ab 103,84 €
    Inkl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten

10 Elemente

pro Seite
Absteigend sortieren

Unsere Energiesparfenster

Wir haben für Sie eine Auswahl an Energiesparfenstern getroffen, die mit herausragenden Kennwerten überzeugen und die alle Anforderungen für Förderprogramme und Zuschüsse erfüllen können. Es handelt sich dabei um hochwertige Kunststofffenster mit wärmedämmenden Mehrkammerprofilen.

Dabei haben wir Fenster verschiedenster Marken ausgewählt, um Ihnen in jeder Preisklasse etwas anbieten zu können. Dank unserer wechselnden Rabattaktionen und Aktionspreise können Sie bei einigen Fenstern bis zu 35% sparen. Nutzen Sie diese Möglichkeit und bestellen Sie bei uns Ihre neuen Fenster!

Sie haben Fragen zur Konfiguration? Dann buchen Sie einen kostenlosen Online-Beratungstermin und stellen Sie uns alle Fragen, die Sie zu Energiesparfenstern haben.

Energiesparhaus

Mit Energiesparfenstern Heizkosten sparen und die Umwelt schonen!

Laut Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz entfallen im Haushalt rund 67% des Energieverbrauchs auf die Heizung. In diesem Bereich liegt gleichzeitig das größte Einsparpotenzial, denn es gibt viele Maßnahmen, um die Wärme im Haus zu halten, sodass Sie weniger heizen müssen.

Eine dieser Maßnahmen ist der Austausch alter Fenster mit schlechter Wärmeisolierung gegen moderne Energiesparfenster. Denn bei alten Fenstern und Türen entstehen Wärmeverluste konstruktionsbedingt. Oft sind sie nur einfach verglast, sodass sie praktisch keine Wärmeisolierung bieten. Außerdem verziehen sie sich im Laufe der Jahre und schließen dann nicht mehr richtig, was ebenfalls zu Wärmeverlusten führt. Moderne Energiesparfenster hingegen punkten mit einer Dreifachverglasung, einem formstabilen Rahmen und einem herausragenden Wärmeschutz. Sie sind zwar etwas teurer, doch diese Investition macht sich langfristig bezahlt und erhöht Ihren Wohnkomfort!

Was kennzeichnet Energiesparfenster?

Es gibt einige Merkmale, auf die Sie achten sollten, damit sich die Investition auch wirklich lohnt. Die CE-Kennzeichnung bei Fenstern zeigt, dass das Element unter Einhaltung der europäischen Normen für den Fensterbau hergestellt wurde und den europäischen Standards entspricht.

Die Hersteller des Fensters sollten das RAL-Gütesiegel tragen. Dieses Siegel bescheinigt eine hohe Produktqualität und die Einhaltung aller relevanten Normen und Vorschriften durch den Hersteller.

Achten Sie darüber hinaus auf die Kennwerte des Fensters. Besonders wichtig für die Wärmeisolierung ist der Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert). Moderne Energiesparfenster mit einer Dreifachverglasung haben einen Uw-Wert von unter 1,0 W/m²K. Für diesen Wert gilt die Regel, je niedriger der U-Wert, desto besser ist die Wärmeisolierung.

Wichtig ist auch der Energiedurchlassgrad (g-Wert), der die Energiedurchlässigkeit eines transparenten Bauteils erfasst. Mit diesem Wert wird gemessen, wie viel Sonnenenergie von außen durch das Fensterglas nach innen strömt. Dadurch gelangt Wärme nach innen, sodass Wärmeverluste minimiert werden. Für den g-Wert gilt, je niedriger, desto besser. Mit diesen Werten entsprechen die Energiesparfenster dem Gebäudeenergiegesetz (GEG) und sind in jedem Bauteil optimal auf Wärmedämmung ausgelegt. Dazu gehören unter anderem die Verglasung und die Rahmenprofile:

Dreifachverglasung

Bei einer Dreifachverglasung besteht das Fenster aus drei einzelnen Glasscheiben, die mithilfe eines Abstandhalters mehrere mm Abstand zueinander haben. Diese Scheibenzwischenräume werden mit Edelgasen gefüllt, wodurch sie eine zusätzliche Wärmebarriere darstellen.

Beim Abstandhalter ist es wichtig, auf wärmeleitendes Aluminium zu verzichten. Heutzutage werden sie in der Regel aus Edelstahl, Kunststoff oder Silikonschaum hergestellt. Dabei handelt es sich um die sogenannte Warme Kante, einen thermisch optimierten Abstandhalter, der Wärmeverluste im Randbereich der Fesnterscheibe reduzieren kann.

Wärmedämmende Mehrkammerprofile

Während Holz von Natur aus sehr gute Wärmedämmeigenschaften mitbringt, muss bei Kunststoffprofilen ein bisschen nachgeholfen werden. Deswegen bestehen moderne Kunststoffprofile mittlerweile aus mehreren Kammern. Energiesparfenster haben in der Regel ein 6- oder 7-Kammer-Profil. Diese Kammern werden zusätzlich mit einem wärme- und schalldämmendem Kunststoff-Schaum gefüllt, damit mit den Fenstern die speziellen Anforderungen an Energieeffizienz eingehalten werden können.

Das Mehrfachkammerprofil verhindert darüber hinaus Zugluft, Tauswasserbildung und Kältestrahlung.

Energiesparhaus

Rollläden als zusätzlicher Wärmeschutz

Auch ein Rollladen kann die Wärmedämmung verbessern. Bei einem heruntergelassenen Rollladen bildet sich ein Luftpolster zwischen den Rollladenlamellen und dem Fenster, das isoliernd wirkt und so den Wärmeverlust nach außen reduziert.

Fenster mit Rollladen
Energiesparhaus

Staatliche Förderung

Da die Energieeinsparung nicht nur wichtig ist, um Heizkosten zu sparen, sondern auch, um die Umwelt zu schonen, werden viele Maßnahmen rund um Bau und Sanierung vom Staat gefördert. Zu diesen förderfähigen Maßnahmen gehört auch der Austausch alter, schlecht isolierter Fenster gegen neue Fenster.

Kredite & Zuschüsse

Die KfW Bank bietet sowohl für Bestandsimmobilien als auch für den Neubau verschiedene Förderungsprogramme an. Besonders interessant sind im Zusammenhang mit Energiesparfenstern die Kredite 261 und 262. Beim Kredit 261 werden bis zu 150.000€ als Kreditsumme gewährt mit einem Tilgungszuschuss von 5-45%, was bedeutet, dass der Staat einen Teil der Tilgung übernimmt.

Beim Kredit 262 werden Einzelmaßnahmen bis maximal 60.000€ gefördert, der Tilgungszuschuss beträgt hier 20%. Wichtig für Sie ist die Tatsache, dass Kredite dieser Art immer nur unter dem Vorbehalt möglich sind, dass die entsprechenden Haushaltsmittel zur Verfügung stehen.

Mehr zu KfW Programmen

Steuerliche Förderung

Im Zuge des Klimaschutzprogrammes der Bundesregierung sind Einzelmaßnahmen zur energetischen Gebäudesanierung von der Steuer abzugsfähig.

Bei einer maximalen Investitionssumme von 200.000€ können bis zu 40.000€ direkt von der Steuerschuld abgezogen werden. Diese anteilige Kostenerstattung bekommen Sie dann über die Steuererklärung erstattet, verteilt über drei Jahre.

Mehr zur steuerlichen Förderung

Fenster günstig online kaufen bei Fensterdepot24

Konfigurieren Sie jetzt Ihr Wunsch-Fenster
und ermitteln Sie sofort den Preis!

Kostenloses Beratungsgespräch

Unsicher? Vereinbaren Sie direkt einen Termin mit einem unserer Experten.
Gemeinsam finden wir das passende Fenster für Ihr Zuhause!

War diese Kategoriebeschreibung für Sie hilfreich?
Sehr hilfreich Hilfreich In Ordnung Wenig hilfreich Gar nicht hilfreich Ø 5.0 (1 Bewertungen)
Danke für Ihre Bewertung! Sie haben diese Seite bereits bewertet.
Ł
oder