Außenfensterbänke

Fensterbänke für außen

Außenfensterbänke bilden einen formschönen Abschluss zwischen Wand und Fenster und sind eine praktischer Abstellort zum Beispiel für Blumenkästen oder Pflanzen. Optisch bietet die Außenfensterbank viele Möglichkeiten. Generell sollten Sie darauf achten, dass die Außenfensterbänke gut zum Rest der Außenfassade und dem Gesamterscheinungsbild des Gebäudes passen. Sie werden aus robusten Materialien gefertigt, damit sie den großen Belastungen durch Witterungseinflüsse standhalten. Für die Produktion von Außenfensterbänken werden häufig Naturstein (Granit, Marmor, etc.), Metall oder Kunststoff verwendet. Um eine lange Lebensdauer zu garantieren, müssen die Materialien teilweise entsprechend behandelt werden, damit sie witterungsbeständig sind und dies auch für eine lange Zeit so bleibt. Die Fensterbank muss dicht und stabil am Mauerwerk und Fenster angeschlossen werden, um so einen sicheren Abschluss zwischen Fenster und Wand zu schaffen und so weder Feuchtigkeit noch Verschmutzungen an der Fassade entstehen können. Da Fenster erfahrungsgemäß die Stellen einer Fassade sind, an denen am meiste Energie und Wärme verloren geht, ist eine wirksame Abdichtung notwendig. Außenfensterbänke eignen sich perfekt, um die Außenfassaden abzudichten und Wärmebrücken zu kompensierten.

Fensterbänke für außen aus Aluminium

Aufgrund der Materialeigenschaften sind Außenfensterbänke aus Aluminium besonders geeignet, um den besonderen Anforderungen im Außenbereich gerecht zu werden. Korrosionsbeständigkeit und eine leichte Verarbeitung sind zwei der wichtigsten Vorteile dieses Materials. Unsere Fensterbänke aus wetterfestem Aluminium sind weiterhin pflegeleicht, wartungsarm, stabil, hitzebeständig und langlebig. Schmutz und Beläge können einfach durch Abwischen entfernt werden. Die Aluminium Fensterbänke bieten für Mauerwerk und Brüstung im Fenster- und Türbereich einen hervorragenden Wetterschutz. Durch das eingebaute Gefälle leiten sie das Regenwasser vom Fenster und dem darunterliegenden Mauerwerk ab und schützen so die Fassade vor Schimmel und Nässeschäden. Außenfensterbänke werden dicht in die Fassade eingebunden und müssen gut zum Fenster abgedichtet werden, damit Energieverluste vermieden werden. Mittels eines selbstklebenden Anti-Dröhnstreifens können Lärm durch Regen und Hagel reduziert werden. Dieser wird unter die Fensterbank geklebt und reduziert so deutlich die Geräusche.